Aktuelle Ausgabe

PDF Reisemagazin Frühling 2016. Titelthema Sambia

Reise-Inspirationen – das digitale Reisemagazin

Begleiten Sie uns zu den spannendsten, schönsten und faszinierendsten Ecken unseres Planeten. Vor allem aber: lernen Sie mit uns die Menschen in IHREM nächsten Reiseziel kennen.

Sie sind über einen Link gekommen, der sich auf eine ältere Ausgabe bezieht? Dann schauen Sie doch im Archiv vorbei, dort finden Sie alle bisherigen Ausgaben!

Reisemagazin Frühling 2016:

Titelthema in der Frühlingsausgabe des PDF-Reisemagazins ist Sambia, das wilde Herz Afrikas. Der Artenreichtum der Tierwelt in Sambia ist enorm. Hier leben mehr als 230 Säugetierarten, etwa 780 verschieden Vogelarten sowie 100 verschiedene Reptilien- arten. In den 19 Nationalparks, die mehr als 30% der Landesfläche Sambias ausmachen, besteht die Möglichkeit, diesen Artenreichtum in freier Wildbahn zu be- staunen. So passiert es häufig, dass verschiedene Tiere gleichzeitig auf einem Foto ablichten werden können.
Zu den eher seltenen Begegnungen zählen die mit Breit- und Spitzmaulnashörnern, Afrikanischen Wildhunden sowie Geparden.

Artikelvorschau:

 

Sambia South Luangwa Nationalpark


Sambia, South Luangwa Nationalpark: Take a walk on the wild side!
Beim Fußmarsch durch den afrikanischen Busch stehen Details im Vordergrund, die während der Pirschfahrten unmöglich zu entdecken sind. Und die Spaziergänge sind immer für eine Überraschung gut.

Inselhüpfen in Indonesien


Inselhüpfen in Indonesien
Indonesien ist mit mehr als 17.500 Inseln das größte Archipel der Welt. Klar, dass hier Wassersport an erster Stelle der Outdoor-Aktivitäten steht. Doch auch Kultur- und Wellnessaffine Gäste finden hier leicht das perfekte Urlaubsangebot.

Verliebt in Paris


Für Leib + Seele: Ein Spaziergang durch Paris
Paris ist DIE romantische Stadt schlechthin! Mit seinen kleinen Straßen, den geheimen Passagen und den charmanten Plätzen bietet sie den idealen Rahmen für Verliebte.

Städteziel Parma


Städteziel: Parma
Parma ist natürlich weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt für seinen Schinken. In kleinen Restaurants und Trattorien gibt es auch vorzüglichen Fisch, Wurst, Käse und Wein und Oliven – also, Diät adé und auf nach Italien!

Weitere Themen:

  • Reisenews
  • Bilderstory: Auf nach Sambia!
  • Titelthema: Toka Leya – Wo die Wildnis Vorfahrt hat
  • Titelthema: Chongwe River Camp, Lower Sambesi – Leben am Fluss
  • Inselhüpfen Indonesien: Bali – Die Insel der Götter und Dämonen
  • Inselhüpfen Indonesien: Lombok – viel mehr als Balis kleine Schwester
  • Was Kinder essen: Philippinen
  • u.v.m.
FacebookPinterestTwitterLinkedInWhatsAppEmailPrint